Herzlich Willkommen!

 

 

 

 

Aktuell...

 

sind auch wir im Moment nur im Bereich der Ruhebänkli und dem Veranstaltungskalender 2020/ 2021 tätig. 

Anzeigeschluss für Vereinsdaten und Inserate ist der 03. April 2020. Bei Fragen melden Sie sich bei Tanja Johann unter 078 823 26 06.

 

Am Freitag, 13. März 2020 führten wir die Hauptversammlung durch. Anbei finden Sie den Pressetext:

 

 

115. Hauptversammlung Verkehrsverein Ennenda

 

Traditiuu und Nüüs

 

 

 

An der Hauptversammlung vom 13. März 2020 des Verkehrsvereins Ennenda (VVE) stand der Präsident noch mehr als sonst im Zentrum. Rolf Böni übergab das Zepter nach neun Präsidentenjahren seinem Nachfolger, Martin Elber. Zudem ist Fritz Tschudi neu im VVE-Vorstand.

 

 

 

Unter den 28 Anwesenden waren auch die an der Schweizer Gruppenmeisterschaft «Gewehr 300 Meter U21/Elite Plus» vom 21. September 2019 erfolgreiche Schützengesellschaft Ennenda. Noch vor dem offiziellen Versammlungsteil würdigte der langjährige VVE-Präsident deren Leistung mit dem 1. Rang.

 

 

 

Jahresprogramm und Ausblick

 

Das Jahresprogramm war 2019 reich befrachtet. Das von vielen Wanderern und Spaziergängern geschätzte Bänkli-Netz in und um Ennenda wurde erweitert. Der Blumenschmuck auf den Dorfbrunnen trotzte dem heissen Sommer und wurde nur wenige Tage früher als sonst abgeräumt. Die Ennendaner Chilbi war wieder ein Anziehungspunkt für zahlreiche Besucher. Sie ging ohne grössere Zwischenfälle über die Bühne. Zudem konnten im Dezember zwei neue Rekorde verbucht werden: Einerseits gab es im Rahmen der Adventsfenster noch nie so viele «offene Fenster», andererseits nahm die Anzahl Personen, die am Rundgang zu allen Fenstern teilnahmen, erneut zu. Auch 2020 stehen wieder schöne und interessante Aktivitäten auf dem VVE-Programm. Neben der Chilbi Ennenda, der Pflege der Bänkli und des Blumenschmucks unterstützt der VVE im September den Neuzuzüger-Anlass und organisiert im Dezember wiederum die Adventsfenster.

 

 

 

Viel Dank, etwas Wehmut und zwei Neue

 

1998 trat Rolf Böni dem VVE bei und übte seither verschiedene Funktionen aus. 13 Jahre später, im Jahr der Gemeindefusion, wählte ihn die Hauptversammlung zum Präsidenten. Das bedeutete jede Menge Arbeit, denn mit der neuen Gemeinde musste eine Leistungsvereinbarung ausgehandelt werden. Nach neun Jahren Präsidentschaft trat Rolf Böni auf die Hauptversammlung vom 13. März 2020 zurück. Aktuarin Tanja Johann würdigte Rolf Bönis unermüdlichen Einsatz für die Gemeinde Ennenda und bedankte sich im Namen des Vorstands für seine friedliebende Art, welche immer zu einem guten Klima im Vorstand geführt hatte. An einer geheimen Sitzung  beschloss der Vorstand Rolf als Ehrenmitglied der Versammlung vorzuschlagen.  Er wurde einstimmig gewählt. Rolf bleibt dem VVE als Dorfverschönerer (Blumen), Chilbistromer, Bängglikontrolleur und Weibel erhalten. Andrea Trummer überbrachte den gemeinderätlichen Gruss. Sie würdigte Rolf Bönis Engagement für den Ortsteil Ennenda und gratulierte den erfolgreichen Schützen. Zudem wies die Gemeinderätin auf die Veranstaltung «Glarus begrüsst alle» vom 12. September 2020 hin, bei der sich die Dorfvereine präsentieren können. Unter den anwesenden Vereinspräsidenten ergriff Martin Horner das Wort und dankte dem scheidenden Präsidenten für seine Arbeit. Nach einem kräftigen Applaus für den abtretenden Rolf Böni, wählte die Hauptversammlung Martin Elber, langjähriges Vorstandsmitglied, zum neuen VVE-Präsidenten. Zudem wurde Fritz Tschudi neu in den Vorstand gewählt. Der übrige Vorstand sowie die Revisoren wurden einstimmig bestätigt.

 

 

 

Nach der HV ist vor dem Lotto-Match

 

Nach Abschluss des offiziellen Teils ging es auch am 13. März 2020 wieder zum gemütlichen Teil über. Der traditionelle Lotto-Match sorgte dafür, dass die meisten Anwesenden sitzen blieben. Wie jedes Jahr lockte ein grosszügiger Gabentempel, u.a. mit einer Kaffeemaschine, des einheimischen Gewerbes.